Seminarkonzept

.

 

Warum ist das Thema DATA SCIENCE im Bahnbereich wichtig?

Wie oft hören wir „Daten sind das neue Öl“ – wir alle haben Öl in der Organisation, doch nur die wenigsten fördern es. Die Nutzung von Daten hilft dem Unternehmen, reifer zu werden, indem es Entscheidung weg vom Bauch auf die Sachebene hebt und Kunden, Behörden sowie Lieferanten mit starken Argumenten überzeugt.

Moderne Werkzeuge machen den Data Science-Prozess einfach handhabbar, damit kann ein Empowerment durch Datennutzung in der Organisation an vielen Stellen einfach umgesetzt werden..

Warum sollten Sie an diesem Seminar teilnehmen? – Was haben Sie davon?

1 Sie haben Daten und möchten Sie schnell und einfach nutzen.

2 Sie benötigen ansprechende Visualisierungen, Modelle oder sogar eine einfache WebApp für Analysen, Berichte oder den Betriebsablauf.

3 Sie möchten ihren digitalen Werkzeugkasten um neue Tools erweitern, eventuell sogar um bestehende Applikationen zukunftsfähig zu machen..

.


.

.

Rail Data Science ist ein Modul der Brückenseminare, die helfen, ihr Fachwissen auf neue Tools zu portieren – als kompakte Einheiten mit sofortigem Effekt.

Das Seminar wird online und weitgehend asynchron angeboten, mit Lehrtexten, Videos und ihrer praktischen Umsetzung. Damit können sie das Seminar sowohl in den zwei geplanten Tagen, aber auch zeitlich gestreckt absolvieren. Der Referent steht auch in der gestreckten Form für Fragen zur Verfügung.

Die Seminarteilnahme setzt eine Installation des Anaconda-Pakets auf dem Rechner der Teilnehmenden voraus, alternative Wege über google Colab oder Binder werden ebenfalls angeboten. Die (optionale) Entwicklung der WebApp kann nur auf dem eigenen Rechner erfolgen und setzt Python (auf den meisten Systemen bereits vorhanden) voraus.

Hintergrundinformationen zum Thema >>> BRÜCKENSEMINARE – WEITERBILDUNG 4.0

.

.

.

.